«In Literatur-TV-Sendungen werden Regionalkrimis unreflektiert als Miststockgeschichten hingestellt»

Der Krimi-Autor Christof Gasser feierte mit seinen Romanen nicht nur Erfolge, er ärgert sich auch über die Kultur der Ablehnung der Regionalkrimis bei den Literaturkritikern.

Lesen Sie hier im Interview für die Zeitung SONNTAG AM WOCHENENDE 

Advertisements

Ein Gedanke zu “«In Literatur-TV-Sendungen werden Regionalkrimis unreflektiert als Miststockgeschichten hingestellt»

  1. Gratuliere zu dem sehr interessanten Artikel. Problematisch wird es da, wo die Regionalkrimis zu einer literarischen Mode werden und wo man gerade über die Regionalität auf einen gewissen Erfolg spekuliert. Bei Glauser und Dürrenmatt war das eben nicht so. Aber das Regionale und Lokale muss auch in der „besseren“ Literatur absolut kein Problem darstellen, wenn man es schafft, in seinem Text trotzdem Allgemeingültiges zu vermitteln. Aufgrund der interessanten Fragestellungen kann ich Dein Interview möglicherweise sogar für den Deutschunterricht einmal verwenden.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s